Humanität im Alltag

Unsere gesellschaftlichen Herausforderungen sind gross – Was ist die Rolle und die Verantwortung von Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft?

Das Rundbild Bourbaki Panorama erinnert an die grösste humanitäre Aktion, welche die Schweiz je durchgeführt hat. Zivilgesellschaft und Staat packten diese gewaltige Aufgabe 1871 mit einer selbstverständlichen Solidarität an. Dieses Jahr legen wir den Fokus auf das Zusammenspiel von Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bei grossen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit.

Heute sind viele Familien bei der Betreuung von Betagten und Kindern überfordert, der Staat stösst im sozialen Bereich an finanzielle und legitimatorische Grenzen, Leistungen der Wirtschaft sind nicht für alle bezahlbar und freiwillig Engagierte  können und sollen nicht Lücken von Staat, Markt und Familien füllen. Wer hat in Zukunft welche Rolle und Verantwortung, wenn es um konstruktive Lösungen der grossen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Altersvorsorge und Betreuung, Sozialhilfe und Integration sowie Klima- und Naturschutz geht? Benötigen wir einen neuen Gesellschaftsvertrag?

Zurück zur Übersicht

24.11.2020
Dienstag, 18 Uhr

Inputreferat von Lukas Niederberger, Geschäftsleiter der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG) und anschliessende Podiumsdiskussion. Weiter Details finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Infos

Anmeldung:
Ihre Anmeldung an verein@bourbakipanorama.ch oder per Telefon 041 412 18 71 ist aufgrund der beschränkten Platzzahl unbedingt erforderlich. Ihre Anmeldung wird bestätigt.

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 12. November 2020

Der Eintritt ist frei. Für einen freiwilligen Beitrag sind wir Ihnen dankbar. Die Kollekte kommt benevol Luzern zugute.

Veranstaltungsort:
Stattkino im Bourbaki Panorama Luzern, Löwenplatz 11, 6004 Luzern

Informationen zum Coronavirus:
Die Schutzkonzepte des Stattkinos und des Museums werden eingehalten.