Literatur im Panorama

Der Roman «Blanchefleur» von Anita Siegfried ist ein gross angelegtes Gemälde des späten 19. Jahrhunderts in Frankreich. Die Geschichte nimmt ihre Wendung im Winter 1870/71: In den Wirren des Deutsch-Französischen Krieges begegnen sich Blanchefleur und der Soldat Noël Lambert in einem zum Lazarett umfunktionierten Wirtshaus in Belfort. Von hier aus entwickelt sich eine Liebes- und Familiengeschichte, die in den 1890er Jahren mit einer Hommage an Paris und an die Musik ausklingt, aber nicht endet.

In Anita Siegfrieds Erzählung brillieren wunderbare Frauenfiguren, allen voran Blanchefleur. In verschiedenen Strängen verfolgt der Roman ihre Liebes-)Geschichte zwischen Bedrängnis und Entbehrung, Hoffnung und Verlust.

«Blanchefleur» besticht durch eine ausgedehnte historische Recherche und grosse literarische Empathie für die Figuren.

Erleben Sie diese berührende Geschichte inmitten der malerischen Umgebung des Riesenrundbildes, das die Zuversicht und das Leid von Soldaten darstellt, wie Noël einer war.

Zurück zur Übersicht

02.04.2020
Donnerstag, 19 Uhr

VERANSTALTUNG ABGESAGT!

Treffpunkt an der Museums-Réception. Anschliessend Apéro und Buchsignierung.

Eintritt: CHF 12 / 6 (Kulturlegi)

Einlass: 18.30 Uhr 

Vorverkauf:  Museums Bourbaki Panorama Luzern (041 412 30 30 oder vorverkauf@bourbakipanorama.ch)

Der Roman «Blanchefleur» von Anita Siegfried erschien 2018 im bilgerverlag. 

Eine gemeinsame Veranstaltung des Museums Bourbaki Panorama Luzern und der Stadtbibliothek Luzern.