Solidarität überschreitet Grenzen

Am 1. Februar 2021 jährte sich die Internierung der Bourbaki-Armee zum 150. Mal. Im Winter 1871 bewältigte die Schweiz die grösste Flüchtlingsaufnahme ihrer Geschichte. Zehn Jahre später erzählt das Rundbild Bourbaki Panorama das Grossereignis in beeindruckender Weise. Seine Botschaft stellt uns bis heute wichtige Fragen des menschlichen Zusammenlebens – über Solidarität, Gastfreundschaft und Grenzüberschreitungen.

Das Rundbild Bourbaki Panorama zeigt Einzelschicksale und bietet uns Anknüpfungspunkte für individuelle Geschichten vom Zusammentreffen von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kultur. Mit welcher Motivation und welcher Vision hielt der Maler Edouard Castres 1881 die Erinnerungen seines Einsatzes als Rotkreuzhelfer fest? Und was sagt uns dieses Bild heute? Im Erinnerungsjahr blickt das Bourbaki Panorama nicht nur zurück. Es animiert zugleich zum Nachdenken über die Gegenwart.

Zurück zur Übersicht

04.07.2021

Sonntag, 11-12 Uhr 

Mit Rita Saier

Die Führung ist kostenlos. Sie bezahlen nur den Museumseintritt.

Treffpunkt an der Museums-Réception im Bourbaki Panorama. 

Die Führung unterliegt einer maximalen Teilnehmerzahl. Anmeldung empfohlen unter info@bourbakipanorama.ch oder 041 412 30 30. Eine kurzfristige Teilnahme ist möglich, Plätze können jedoch nicht garantiert werden.

Im ganzen Gebäude gilt Maskenpflicht.